Grüne Arbeitsplatzvernichtung: Deutsche Umwelthilfe klagte erfolgreich auf Schließung des Tagebaus Jänschwalde

Hervorgehoben

Jürgen Resch - Chefpropagandist der DUH (Bild: Pressefoto - Steffen Holzmann)

Brandenburg – Der Tagebau Jänschwalde mit 2500 Arbeitsplätzen muss zum 1. September schließen. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) – Lieblingsverein der Grünen und mitverantwortlich für den Niedergang der deutschen Automobilindustrie – hat erfolgreich auf sofortige Schließung des Braunkohletagebaus in der brandenburgischen Region geklagt.
Am morgigen Wahlsonntag ist es in Brandenburg soweit. Das Oberverwaltungsgerichts (OVG) Berlin-Brandenburg entschied am Freitag, dass der Braunkohletagebau Jänschwalde bei Cottbus nicht erst – laut Vereinbarung – 2023 schließen muss, sondern bereits am morgigen Sonntag. Die Richter entschieden, dass dem Betreiber keine längere Frist für eine zusätzliche Umweltverträglichkeitsprüfung als Voraussetzung für den Weiterbetrieb gewährt wird. Betroffen von dem Urteil werden 2500 Bürger sein, die bislang dort Arbeit gefunden hatten.
Geklagt hatte die Deutschen Umwelthilfe (DUH) gemeinsam mit der Grünen gegen den Betreiber und dessen Hauptbetriebsplan des Tagebaus für das Jahr 2019. Die vermeidlichen Umweltschützer – nichts anderes als ein steuergeldfinanzierter Abmahnverein, ausgestattet mit dem mächtigen Werkzeug des Vereinsklagerechts und massiv unterstützt durch die Grünen – „befürchten“, dass Filterbrunnen im Bereich des Tagebaus besonders geschützte Gebiete, sogenannte FFH-Gebiete wie etwa Moore gefährden. Mit der Klage wollen sie eine weitere Ausbreitung des Tagebaus in Richtung Norden verhindern und die Landschaften in der Umgebung vor dem Austrocknen schützen, heißt es dazu scheinheilig. Denn tatsächlich geht es den Ideologen hier einmal mehr um die Deindustrialisieren Deutschlands.

In Brandenburg sind laut Tagesspiegel 8.000 Arbeitnehmer in der Braunkohleförderung beschäftigt, weitere 15.000 Arbeitsplätze stehen mit dem Braunkohleabbau in der Region Verbindung. „Wenn die Prozessier Lust der von den Grünen gelobten Deutschen Umwelthilfe anhält, sind in Südbrandenburg circa 23.000 Arbeitsplätze in Gefahr“, berichtet TE hierzu und stellt für die Wahl am Sonntag fest: „Wer in Brandenburg grün wählt, wählt Arbeitslosigkeit“. (SB)

übernommen von Jouwatch

Knick Knack, Kohle her, aber Zack!

Indexexpurgatorius's Blog

Von Robin Renitent

Nun lasse ich mir ja gerade meine Zähne etwas, sagen wir mal, restaurieren. Kostet so viel wie ein Mittelklassewagen.

Als verletztes Opfer eines Terroranschlages bekommst Du €5000.-. Mal angenommen der Terrorist vom Breitscheidplatz wäre mir mit dem LKW gegen den Kiefer gefahren, dann würden man mir für die Wiederherstellungskosten also €5000.- zahlen. Die gebrochenen Arme und Beine gehen sozusagen leer aus.

Wäre ich nun zufällig in Halle spazierengegangen und dabei zu Tode gekommen, also von Stephan Balliet über den Haufen geschossen worden, würde meine Familie mit der sagenhaften Summe von €30 000.- abgespeist werden.

Das muß man im Hinterkopf haben. Also meine Witwe bekommt € 30 000.- und die Kinder wenn sie Glück haben €15 000.-, echt da ist das Studium ja dann finanziert.

Die Leute die in der Synagoge waren bekommen für ihre Angst auch €5000.-, man beachte die Verhältnisse. Bemerkenswert ist auch, wie „schnell“ hier…

Ursprünglichen Post anzeigen 385 weitere Wörter

Die neue Männlichkeit

Bei dem Anblick bekommt man das kalten Grausen. Diese Divers-Gemeinde ist gelinde gesagt zum kotz…, dagegen ist Graf Dracula noch ein Schönheits-Symbol.

ddbnews.wordpress.com

DAS ist die Vorstellung von Männlichkeit???????

crazy-fashion2

Klickt auf den nachfolgenden Link und schaut Euch die „tolle“ Männermode an.

Men’s Fashion 2020 Collection

Ich erspare mir jeglichen weiteren Kommentar dazu…

ddb-news P.

Ursprünglichen Post anzeigen

Maria: Satirisches Essay über Plakataktion der Identitären Bewegung

Ich bin froh, dass ich von Satire nichts verstehe, sonst müsste ich die Schreiberin wegen ‚Satire‘ anzeigen.
Aber von diesem Dünkel bin ich befreit und kann munter drauflos schreiben, „oder doch nicht“.
Meinungsfreiheit ich komme (lach mich kaputt).

deutschelobby info SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

Plakate der Identitären Bewegung aufhängen? Geht gar nicht!

Von Maria Schneider

Ach, Gottchen. Die Identitäre Bewegung hat es wieder einmal getan und illegal böse, hetzerische Plakatierungen angebracht. Mir schlottern jetzt noch die Knie vor lauter Angst. Haß und Hetze wabern durch die Luft und wollen mein armes Hascherlhirn durchdringen.

Gott sei Dank werden die bösen Buben und Mädels mit den akkuraten Haarschnitten und der gepflegten Kleidung vom Verfassungsschutz beobachtet. Denn wo kämen wir da hin, wenn die Identitäre Bewegung einfach so straffrei ihre Meinung plakatieren dürfte, wie es Fridays for Future mit ihren nicht entfernbaren, baummörderischen Aufklebern und Extinction Rebellion mit ihren Plastikstickern tun?

Chapeau für die im Zeitungsartikel erwähnte „Bürgerin“, die am Samstag, den 18.01.2020 die Heidelberger Polizei auf drei Plakate der „rechtsextremistischen Gruppe“ hingewiesen hat. In der DDR wäre ihr für diese Leistung bestimmt der Spitzelorden ersten Ranges verliehen worden.

Ich kann die „Bürgerin“ regelrecht…

Ursprünglichen Post anzeigen 547 weitere Wörter

Pfarrer: „Bergoglio führt die Islamisierung Europas an, wir müssen ihn stoppen“

Indexexpurgatorius's Blog

Während Bergoglio von Mischlingen schwärmt, wächst in den tiefen der Kirche der Aufstand. Wir veröffentlicht seit Wochen die Interventionen von Ordensleuten, die sich der nihilistischen – und im Grunde antichristlichen – Rhetorik des gegenwärtigen Papstes widersetzen.

Es gibt jetzt zwei Kirchen, eine katholische , und die andere, die von Bergoglio mit seiner zunehmend korrupten Hierarchie. Es ist ein Sadomasochismus, der im Verschwinden des Westens eine Art Sühne für eine Sünde sieht.
Und es gibt immer mehr Positionen gegen Islamophobie und die unverschämte Zustimmung zur Invasion von Papst Franziskus. Nicht nur unter den Laien, sondern auch innerhalb der Kirche, der Teil, der nicht durch übermäßige „Liebe“ zur afro-islamischen Jugend korrumpiert wurde.

Zum Beispiel Pater Guy Pagès, ein katholischer Pfarrer der Erzdiözese Paris. Der ein starkes Interview  veröffentlicht.

„Die Kirche muss gegen den Islam kämpfen, um die Existenz und Gesundheit ihrer Kinder zu gewährleisten“, hatte Pages appelliert.

Einige Auszüge:

„Wir glauben nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 561 weitere Wörter

Der Tiefe Staat lässt schreiben… Bad Kleinen und kein Ende?

NSU LEAKS

Gar nicht lange her, da triggerte uns -wieder einmal- der missglückte Einsatz von Bad Kleinen 1993, bzw. die andauernde Verblödung durch die Medien, insbesondere den FOCUS:

GSG9-Einsatz in Bad Kleinen: Fake News noch nach 26 Jahren

Zitat:

Doch ganz zufällig hatte die Leiche von Wolfgang Grams bereits am Abend des Sonntags, des 27. Juni, in der Lübecker Universität eine kleine »Spezialbehandlung« ( Spiegel ) erfahren.

Auf Veranlassung von BKA-Beamten reinigte ein Mediziner Gesicht und Finger der rechten und linken Hand von Wolfgang Grams. Der renommierte Rechtsmediziner Karl Sellier meinte dazu:
»Damit waren die wichtigsten Spuren unwiederbringlich vernichtet.«

Es konnte also zu keiner Zeit gerichtlich festgestellt werden, ob Grams sich selber erschossen hatte oder aber „exekutiert wurde“ von den Kollegen des tödlich getroffenen GSG9-Beamten.

Und diese Beweisvernichtung hat der BKA-Staatsschutz ganz sicher nicht durchführen lassen, weil Grams sich „ohne jeden Zweifel selbst getötet hatte“.

Da waren Profis am Werk:

Lichtenberg: Man hätte innerhalb von wenigen Stunden…

Ursprünglichen Post anzeigen 538 weitere Wörter