DIE EU UND DAS UNDING

Um es ganz deutlich klar zu stellen; Ich bin kein Gegner der Europäischen Union, da sie, wenn richtig und sinnvoll angewendet, für jeden Europäer Vorteile bedeuten; freie Grenzen, freier Warenverkehr, sogar eine gemeinsame Währung (nicht der EURO) wäre möglich und wünschenswert, die Nutzung eines Reisepasses ist innerhalb Europas nicht mehr notwendig; mit anderen Worten, wir Europäer würden zusammenwachsen, wenn das Wörtchen WENN nicht wäre.

Mit dem Wörtchen WENN fängt das Unding an und das ist wiederum die EU, aber von einem anderen Blickpunkt betrachtet, nämlich dem des logischen Betrachters.

Wenn ich diesem Falle an die EU denke, wird mir Angst und Bange, denn es bemühen sich Staaten aufgenommen zu werden, welche lediglich davon  profitieren, da ihnen nach den gegebenen Kriterien keine Aufnahme gewährleistet werden kann, denn vom wirtschaftlichen Standpunkt aus sind sie unter dem Niveau der restlichen Länder, obwohl bei Einigen der schon Aufgenommenen der BIP  auch nicht mit den Lichtlinien des Maastricher Vertrages übereinstimmt.

Zweitens und das ist der noch schlimmere Teil, sind die da OBEN in den EU-Sesseln Klebenden, da sie Bedingungen und Verordnungen aushandeln bzw. bestimmen, die den Grundsätzen eines vernünftigen Zusammenlebens entgegenwirken.

Außer den schon bekannten und sooooo BELIEBTEN Herren J. und T. sitzen dort einige Damen und Herren, die alles abnicken, was dort vorgeschlagen wird, obwohl sich Dieses gegen das eigene Volk richtet; Beispiel gefällig: Global Impact of Migration, welcher von allen Vereinen einstimmig angenommen wurde. Natürlich muss der noch in einer Zusammenkunft in Marokko genehmigt werden, aber das werden die da OBEN schon schaffen.

Zweites Beispiel der jüngsten Zeit; unser ach so bekannter und von mir nicht gewählter ( hahaha, ich gehe nicht wählen, denn wer wählt schon Vereine und wie jedermann bekannt sein sollte, ist das Wählen seit 1956 vom Bundesverfassungsgericht untersagt) Finanzminister O.Sch. früherer Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg (die schon lange nicht mehr so frei ist) wirbt damit, die Schulden der anderen, schwächeren Länder (Italien, Spanien, Portugal usw.) durch den Verbund EDIS auf den Rest der noch einigermaßen finanzstarken Länder (obwohl wir ALLE wissen, dass es praktisch keine finanzstarken Länder in der EU gibt) zu übertragen, dass heißt; mehrheitlich Wir, die Deutsch (ich sage Deutsch, weil es so auch in unserem Personalausweis steht) am Stärksten davon betroffen sind, dass heißt wiederum Du und ICH, müssen auch für die Schulden der Banken der anderen Länder aufkommen.

Sage mal ehrlich mein lieber Mitbürger, bist Du damit einverstanden? Also bitte, wer noch alle bekannten TASSEN im Schrank hat, sollte sich aber schleunigst davon distanzieren. – also UNDING-

Falls Du noch mehr von deren Spielchen wissen möchtest, einschalten: http://www.ddb-radio.org, dort wirst Du über ALLE Neuerungen informiert und kannst täglich unabhängige und unzensierte Nachrichten hören und wirst nebenher auch noch mit netter Musik berieselt.

Einschalten tut nicht weh, ist aber von großem Nutzen für ALLE Menschen die frei und unabhängig sein möchten, -ALSO WIEDERUM IHR-

Ich bedanke mich herzlich für EURE Aufmerksamkeit  -EUER JÜRGEN-

Ach übrigens -Personalausweis – wisst Ihr warum der Personalausweis heisst und nicht Personenausweis? Weil Ihr das Personal der Wirtschaftsvereinigung BRD seid. Ach so, dass wusstet IHR schon, naja, dann bin ich beruhigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.