Kungelt „Feine Sahne Fischfilet“ mit Bundestagsabgeordneten?

info
DDR 2.0: Der Links-Staat und seine Idole und Helfer – Viel Geld für Volkserziehung – Geben sich die linksextremen Propaganda-Bands im Bundestag die Klinke?
Bereits der linke Reichspropagandaleiter Joseph Goebbels, national-sozialistischer Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda und Präsident der Reichskulturkammer hatte von 1933 bis 1945 seine eigene Propaganda-Band. „Die Charlie and his orchestra – Mr. Goebbels Jazzband“. Laut „Spiegel“ spielten sie „entartete“ Musik – im Auftrag der damaligen Sozialisten, der sogenannten „Nazis“. Absurde Texte sollten die Moral der Feinde laut „Spiegel“ untergraben.

Neben „Charlie and his orchestra“ gab es im Zuge der Nazi-Propaganda aber natürlich noch viele andere Künstler z.B. Komponisten wie Michael Jary, Peter Kreuder und Herms Niel, Interpreten wie Hans Albers, Lale Andersen, Willi Berking, Freddie Brocksieper, Comedian Harmonists, Kurt Hohenberger, Peter Igelhoff, Zarah Leander, Marika Rökk, Rudi Schuricke, Teddy Stauffer, Franz Thon, Claire Waldoff, Ilse Werner und Django Reinhardt sowie Musiker wie Werner Egk, Wilhelm Strienz, Elisabeth Schwarzkopf und Norbert Schultze.
Bis auf Goebbels´ Lieblingsband waren deren Texte zumeist brav, anständig und harmlos, ganz im Gegenteil zu den Regierungs-Propaganda-Texten von heute. Während es im „3. Reich“ mehr um Volks-„Unterhaltung“ zur geselligen Ablenkung der Rezipienten ging, geht es im aktuellen „4. Reich“ bzw. im neuen Merkel-Deutschland – der sogenannten DDR 2.0 – eher um aggressive Volks-„Erziehung“, insofern finden wir eine Weiterentwicklung der Propaganda vor, in die gewiss eine Menge Geld bzw. Steuergelder gepumpt wird:
„Feine Sahne Fischfilet“ ist nicht nur die Lieblingsband von Minister Heiko Maas und anderen links-grünen Politikern, sondern eine Art Regierungs-Band nach Vorbild von Dr. Joseph Goebbels. Da die Idole der aktuellen Politik aufgrund ihrer Radikalität bislang vom Verfassungsschutz beobachtet wurden und der Verfassungsschutzpräsident auch das verfassungsfeindliche Treiben der aktuellen Regierung beobachtete und zuletzt kritisierte, hat man sich des Präsidenten nun entledigt und einen treuen Vasallen des Links-Staates an seine Stelle gesetzt. Für das weitere unbehelligte Treiben der „Regierung“ und ihrer Band „Feine Sahne Fischfilet“ ist die Bahn nun frei.
Die im öffentlich-rechtlichen Rundfunk über GEZ-Gebühren beworbene und von Führungspolitikern angepriesene linksextreme Band ist für ihre sehr „speziellen“ Texte „famos“, die selbst Bundespräsident Frank Walter Steinmeier (SPD) derart begeistern, dass er öffentlich völlig ungeniert für die linksextreme Band wirbt. Hoch gelobt werden seine Jungs und ihre Texte. Sie seien Vorbilder für unsere Jugend und das neue System. Hier einige Textauszüge, um einen kurzen Eindruck zu bekommen, wofür sich diese Politiker an der Spitze unseres Landes begeistern – und was sie als „vorbildlich“ erachten:
„Deutschland ist scheiße, Deutschland ist Dreck!“, „Wir stellen unseren eigenen Trupp zusammen und schicken den Mob dann auf euch rauf“, „Die Bullenhelme – sie sollen fliegen“, „Eure Knüppel kriegt ihr in die Fresse rein“, „Punk heißt gegen’s Vaterland, verrecke, das wäre wunderbar!“, „Deutschland ist scheiße, Deutschland ist Dreck!“, „Gib mir ein ‘like’ gegen Deutschland“, „Die nächste Bullenwache ist nur einen Steinwurf entfernt.“
Da stellt sich die Frage: Aus welchem Milieu kommen unsere Politiker eigentlich? Und wie steht es um ihren Verstand, ihr Niveau und ihre Absichten? Lauschen wir zur Beantwortung dieser Frage weiter den angepriesenen Songtexten mit angeblichen „Vorbild“-Charakter:
„Lieber Hartz 4 beziehn, im Bett bis um 4 liegen, Bier trinken, Weed dealen, Speed ziehn, als Geld im Staatdienst verdien“, „Zieh lieber eine Line Zement als Down zu sein mit Rainer Wendt“,, Und der Hass – Der steigt!“, „Zu viel Maloche macht uns dumm. Ich zieh‘ lieber mit meinen Freunden rum“, „Mit 14 saß ich das erste Mal in Gewahrsam“, “Mit 19 krieg‘ ich dann zwei Jahre auf Bewährung“, „Ich fühle mich nicht als Mann. Und ich fühle mich nicht als Frau. Ich bin ein Mensch der sich so nicht definieren will“
Nun gut, jetzt wissen wir etwas mehr, auch über unsere aktuelle politische Führung. Welche Abgründe würden sich erst ergeben, wenn die Öffentlichkeit die Notizen ihrer Psychiater und Psychotherapeuten einsehen könnte? Dies würde vermutlich zu einer Schockstarre führen.
Noch interessanter: Tatsächlich gehen solche Typen wie die besagten Vorzeige-Staats-Musiker von Feine Sahne Fischfilet offenbar im Bundestag ein und aus, schließlich erachtet man dort die Jungs von der Links-Polit-Werbe-Band als inoffizielle Regierungs-Band zum Zwecke der Propaganda bzw. der Darstellung der „richtigen“ Gesinnung. Gelder werden vermutlich ebenso fließen: Das Geld der arbeitenden Steuerzahler. Feine Sahne Fischfilet dankt!
Staats-Parolen wie „Lieber Hartz 4 beziehn, im Bett bis um 4 liegen, Bier trinken, Weed dealen, Speed ziehn“ bzw. die präferierten Marotten solcher Typen werden die normal arbeitenden Menschen, die dafür bezahlen, vermutlich „noch“ nicht so ganz nachvollziehen können. Aber das wird schon – schließlich stellt der Staat Unsummen für Propaganda, Nudging, Gehirnwäsche, hypnotische Manipulation durch Mainstream-Medien und Gehirnumprogrammierung durch derartige Texte und anderen Irrsinn zur Verfügung.
Was die Kungelei von Staats-Propaganda-Künstlern mit der Politik anbetrifft, so machte David Berger von Philosophia-Perennis diesbezüglich eine ggf. interessante Erfahrung – und zwar als er sich gestern in einem Interview mit Ex-Verfassungsschutzpräsident Helmut Roewer befand, der sich in einem Gespräch mit Bundestagsabgeordneten und anschließend in einem Interview mit Philosophia-Perennis „überraschend direkt und schonungslos“ zu aktuellen Fragen rund um den Verfassungsschutz äußerte – auch zur Causa Maaßen.
Obgleich es in dem Gebäude, in dem das Interview geführt wurde, laut David Berger strenge Sicherheitskontrollen gibt und nur Mitarbeiter des Bundestags und von diesen geladene Gäste Zutritt haben, kam es laut Berger zu einer gezielten Störung seiner Pressearbeit durch einen Mann, der laut Berger von der Physiognomie her stark dem Sänger von „Feine Sahne Fischfilet“ ähnelte.
Laut David Berger brüllte der Störer in das Interview hinein, ließ jede körperliche Distanz vermissen, hielt Berger seinen Fotoapparat direkt ins Gesicht, machte Aufnahmen und schrie ihn an: „Ich kenne Sie, ich weiß genau, wer Sie sind!“ Nun stellt sich die Frage: Wurde kurz zuvor gerade der neue Auftrag besprochen? Oder gar der „neue“ Text? Hier einige Auszüge:
„Ich mach Mousse aus deiner Fresse“, „Die halbe Schule war querschnittsgelähmt von mei’n Nackenklatschern“, “Meine Hausaufgaben mussten irgendwelche deutschen Spasten machen“, “Ich ramm die Messerklinge in die Journalistenfresse“, „Bullen hör’n mein Handy ab“, „Trete deiner Frau in den Bauch, fresse die Fehlgeburt!“, „Nimm ein Glas von mei’m Urin und entspann dich!“, „Ich war in der Schule und habe nix gelernt“, „Ist eine Frau nicht nackt, dann beschmeiss ich sie mit Scheine. Macht sie sich dann nackt, dann beschmeiss ich sie mit Steine“, „Ich schwänz die Schule, weil die Straße meine Mami war“, „Vom Speed sieht uns’re Pisse, mittlerweile aus wie Sangria“, “Eva Herman sieht mich, denkt sich, was’n Deutscher und ich gebe ihr von hinten, wie ein Staffelläufer. Ich fick sie grün und blau, wie mein kunterbuntes Haus. Nich alles was man oben reinsteckt kommt unten wieder raus: Ich war in der Schule und habe nix gelernt.“, „Ich rasiere mein Äffchen und lass es anschaffen“, „Tret so lange auf dein Kopf bis vier und drei acht machen“,“Die Missgeburt vom Jugendamt wird sich eine Kugel fangen“, „Zum Geburtstag wünsche ich mir, dass ihr aufhört zu atmen“
Das waren Auszüge eines einzigen Songtextes mit dem Titel „Ein Affe und ein Pferd“, allerdings nicht von Heiko Maas Lieblingsband „Feine Sahne Fischfilet“, sondern von der vermutlichen Lieblingsband des Bundespräsidenten: Die Gruppe heißt K.I.Z. Sie ist die zweite, von der aktuellen Politik angehimmelte, angepriesene und umworbene Regierungsband, für die sich auch Frank-Walter Steinmeier stark machte, da solche Texte angeblich voller Toleranz und Liebe seien – vor allem „gegen rechts“. Aus dem Neusprech übersetzt: „Gegen die einzige verbliebene bzw. neue Opposition“, die in einem Einheitsstaat aber angeblich keinen Platz habe, weil der Irrsinn und Wahnsinn regiert und dies gefälligst bleiben soll.
Das Argument: „Einigkeit“ stünde VOR „Recht“ und „Freiheit“ in der deutschen Nationalhymne, was angeblich heißt, dass es nur EINE Meinung geben könne, was das SED-Regime angeblich ebenso „positiv“ vorlebt haben soll wie die Sozialisten in der NS-Zeit.
Nur so könne das 4. Reich der Buntheit und der Toleranz – das neue Multikulti-Reich – andere nennen es das „Regime des Irrsinns“, das „Reich des Wahnsinns“, das „Land der Zombies“, „Merkel-Deutschland“ oder das „4. Reich der Durchgeknallten“ seine Ziele erreichen und dieses Land endlich abschaffen, entsprechend der Parole der vom Steuerzahler mitfinanzierten Regierungsbands „Deutschland ist Dreck!“ bzw. „Deutschland verrecke“. Halleluja! Pardon, da der Islam mittlerweile angeblich dazu gehört – und Merkel-Deutschland angeblich zum Islam – muss es politisch-korrekt lauten: „Allahu akbar!“
Fazit und Empfehlung: Fragen Sie Ihren Arzt (Facharzt für Psychiatrie) oder Apotheker.
Viel Spaß beim Zahlen von GEZ und Steuern! Vielleicht ist der Vorschlag der Regierung „Lieber Hartz 4 beziehen, im Bett bis um 4 liegen, Bier trinken, Weed dealen und Speed ziehn“ ja doch gar nicht so schlecht!? Dann müssten wir diesen Irrsinn und was da noch kommt, wenigstens nicht mehr mitfinanzieren.

Kaspersky Password Manager

Create a strong password for your account

CREATE

Do not show again

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.