Schrecklicher Gasangriff in Syrien doch diesmal schweigen die Massenmedien!

Am 25. November bestätigte Reuters: „Am Samstag wurden in Aleppo mehr als 100 Menschen bei einem Giftgasangriff verletzt, den die Regierung und ihr Verbündeter Russland den Aufständischen zur Last gelegt haben. Ein Gesundheitsbeamter in Aleppo sagte, dass die Opfer Atembeschwerden, Augenentzündungen und andere Symptome hatten, die auf die Verwendung von Chlorgas hinweisen. Rebellenvertreter bestritten die Vorwürfe und sagten, ihre Truppen hätten keine chemischen Waffen. (…)“

Während vor wenigen Monaten mutmaßliche Gasangriffe weltweit und überproportional Schlagzeilen auslösten, wurde der schreckliche Vorfall in den Bilderberger Medien diesmal weitgehend ausgeblendet. Zuvor wurden die Verbrechen jeweils Putin und Assad ohne Beweise in die Schuhe geschoben, um einen Weltkrieg zwischen den Großmächten zu triggern. Doch genauso wie die Söldnertruppe Daesh plötzlich aus den Schlagzeilen verschwand, scheint auch der neuste Gasangriff nicht mehr von Belang zu sein. Dieses Beispiel zeigt einmal mehr, wie verlogen die Mainstream Medien berichten und wessen Agenda sie vorantreiben.

Die mörderische Invasion des Nahen Ostens ist das Resultat einer kriminellen Verschwörung des Tiefen Staates: Wer den spannenden Polit-Thriller „Die drei Tag des Condor“ aus dem Jahr 1975 gesehen hat, müsste aufgefallen sein, dass das Szenario bereits damals sehr detailliert angekündigt wurde, als ein junger CIA-Analyst das unsägliche Vorhaben zufälligerweise aufdeckte.

In der Schlussszene droht Joseph Turner (Robert Redford) der CIA, den Plan den Medien zuzuspielen, welche ihm dann unmissverständlich erklärt, dass das nichts bringen wird, da die Medien nicht frei berichten dürfen.

Als Präsident Bush Senior 1991 zum Desert Storm, dem Ressourcenkrieg gegen den Irak, blies, propagierten die Bilderberger Medien breitflächig die Brutkastenlüge, um den Angriffskrieg zu legitimieren. Jahre später flog die unsägliche Propaganda auf.

Dieser mörderische Plan wurde ein paar Jahre später durch Präsident Bush Jr. skrupellos weitergetrieben. Das Project for the New American Century (PNAC; dt. Projekt für das neue amerikanische Jahrhundert) war eine neokonservative amerikanische Denkfabrik mit Sitz in Washington D.C., die den zweiten Irakkrieg schmiedete. 1997 liessen die kriminellen Hintermänner des tiefen Staates verlauten: „Das Regime von Saddam Hussein muss sofort gestürzt werden, wenn nötig durch US-Truppen. Und der gesamte Nahe Osten muss nach einem amerikanischen Plan neu geordnet werden. Die wichtigste Studie des PNAC stellt fest, dass der Verkauf dieses Plans an das amerikanische Volk ohne ein katastrophales katalysierendes Ereignis wie ein neues Pearl Harbor wahrscheinlich lange dauern wird.“ Danach kam der 11. September, Präsident Bush nahm den Steilpass an und nannte den Insidejob tatsächlich ein neues Pearl Harbor, ehe er die Invasion anordnete.

Genau 10 Tage nach 9/11 bestätigte der Vier-Sterne-General Wesley Clark in einem aufschlussreichen Interview, dass die US-Nato-Koalition eine Invasion des Nahen Ostens schon seit langer Zeit geplant hat.

Nach dem Irak war Syrien bzw. die syrische Bevölkerung dran. 2017 bestätigte die Times, dass der Arabische Frühling von der CIA organisiert wurde. Für die mehreren hunderttausend Kriegsopfer kam diese Erkenntnis leider ein paar Jahre zu spät, denn das Blutbad war zu diesem Zeitpunkt bereits in vollem Gange, doch diesmal war der Häuptling ein Schwarzer aus dem demokratischen Lager, der zuvor bereits Libyen in Schutt und Asche gelegt hatte.

Dafür wurde Obama sogar mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Auch Hillary Clinton konnte ihre Freude kaum zurückhalten: „Wir kamen, wir sahen, er starb, hahahaha …“

Doch dann geschah das Unwahrscheinliche: Unglaublich – schon fast surreal, aber tatsächlich wahr – am 23. Dezember 2017 teilte Q ein legendäres Bild der amerikanischen Revolution und zwei Tage später erwiderte das Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten per Twitter bestätigend mit demselben Bild.

Ja – in den USA findet seit den letzten Wahlen eine stille Revolution statt, ohne Blutvergießen, im Schatten der medialen Scheinwerfer und Trump ist der Frontmann. Er ist vermutlich kein Schachspieler, kein Philosoph und schon gar nicht ein Gutmensch, sondern bloss der optimale Kandidat mit dem nötigen Selbstbewusstsein für diesen undankbaren Job. In weniger als zwei Jahren hat er den Propaganda-Medien endgültig den Fake-News-Stempel aufgedrückt und dem Tiefen Staat in Syrien gemeinsam mit Putin eine historische Niederlage verpasst.

Und siehe da – plötzlich stehen die Verräter ganz alleine da. Merkels Maschine, die sie nach Buenos Aires transportieren soll, ist defekt und kann nicht starten (Totalausfall der Kommunikation). Auch die Ersatzmaschine fällt aus, weil keine Crew zur Verfügung steht. Die Regierungschefin kommt zu spät und kann am Beginn des Gipfels nicht teilnehmen. Sie fehlt deshalb auf dem offiziellen Gruppen-Foto. Auch Macron wird kein präsidialer Empfang vergönnt. Ganz im Gegenteil; er wird von einem Gilet Jaune begrüßt.

Praktisch zeitgleich fordert Trump strafrechtliche Ermittlungen gegen die Protagonisten des Tiefen Staates wegen Hochverrats.

Im selben Monat wurde auch eine umfassende Cambridge-Studie veröffentlicht, die zeigt, dass die Mainstream Medien in den meisten westlichen Ländern ihre Glaubwürdigkeit definitiv verloren haben. Kein Wunder, dass kaum darüber berichtet wurde, doch die kritische Masse ist erreicht.

Fazit: Das jüngste Gericht hat begonnen und die Masken fallen. Es ist an der Zeit, sich der alles entscheidenden Frage zu stellen: Auf welcher Seite stehe ich, beziehungsweise wem diene ich mit meinem Sein und meinem Tun?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.