Immer mehr Vorkriegspropaganda

Ja, wie kann man so etwas auch machen, sein Land an die Militärstützpunkte zu verlagern.

ddbnews.wordpress.com

ddbNews R.

Seit Jahren, nämlich genau seit Februar 2014 nimmt die Hetze gegen Putin und Moskau zu. Nach der Volksabstimmung ( Referendum) auf der Krim schwadronierte der Westen von völkerrechtswidriger Besetzung und Okkupation. Jeder weiß, genau das Gegenteil ist der Fall, zumal Nikita Chruschtschow 1954 die Halbinsel Krim, völlig zerstört der Ukranine schenkte, damals gab es keinen Volksentscheid. Alles spielte sich still und heimlich hinter den Kulissen ab. Nun wurde nach diesem tatsächlich völkerrechtswidrigen Akt des Nikita Chruschtschow durch Putin endlich wieder Völkerrecht angewendet und der Westen schrie auf.  Bevor die Krim 1954 verschenkt wurde, gehörte sie zuvor seit 170 Jahren zu Russland.

Die westliche Öffentlichkeit erlebt  immer schneller werdende antirussische Meinungsmache. Unter den Stichworten Novichok, Krim, Syrien, Asowsches Meer, russisches Großmanöver usw. soll eine Schock-Kampagne die Widerstandskraft der Bevölkerung gegen Aktivitäten der Militärs lähmen und in Angst gehalten werden.

Putin wird dafür verantwortlich gemacht, dass die NATO an…

Ursprünglichen Post anzeigen 580 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.