Ostern das Erwachen der Natur

ddbnews.wordpress.com

Erwachen der Natur

 Das Osterfest mit einen heidnischen Ursprung

Die Frühlingsgöttin Ostara symbolisiert das Erwachen der Natur und ist umgeben von Lichtstrahlen. Als Botin des Frühlings stellt sich die Göttin der Morgenröte dem Kampf gegen die Eisriesen der Winterzeit.

Diese Symbole des Osterfestes, wie wir sie heute kennen und lieben, entwickelten sich direkt aus der heidnischen Verehrung der germanischen Göttin Ostara anlässlich der Tag-und-Nachtgleiche zu Frühlingsbeginn.

Als ursprünglich keltisches Frühlingsfest ist Ostara heute aus dem Bewusstsein der Menschen gerückt, obwohl sich unsere Osterbräuche nur geringfügig von den keltischen Ritualen unterscheiden.

Ostara bringt im Frühling Leben und Wärme zurück.

Kälte und Frost müssen den Sonnenstrahlen weichen.

Die Göttin der Morgenröte versinnbildlicht die Auferstehung der Natur, der Wiedergeburt und des Wachstums. Welche Bedeutung hatte die germanische Frühlingsgöttin?

Bildergebnis für Bilder zu Ostara

Warum feiern die Menschen Ostern, woher stammen die Bräuche?

Bildergebnis für Bilder zu Ostern

Woher kommt der Name Ostara?

Der Name Ostara (Eostre) entstammt dem lateinischen Wort „Aurora“ und…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.935 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.