Tödliche Schüsse in Abensberg (Niederbayern)

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz, Do. 03. Okt 2019, Titelbild: WETL-YouTube-Screenshot

Gestern Abend kam es in Niederbayern innerhalb einer halben Stunde zu zwei schweren Gewaltverbrechen. „Gegen 18.10 Uhr wurde die Polizei über den Notruf alarmiert. Zwei Männer sollen in Abensberg einen Mann vor einem Edeka-Markt angegriffen haben. Dabei fielen auch mehrere Schüsse. Das Opfer starb noch auf dem Parkplatz. Die Verdächtigen flüchteten in einem Auto“, so Kriminalhauptkommissar Günther Tomaschko vom Polizeipräsidium Niederbayern. Doch bei dieser einer Tat sollte es nicht bleiben.

Gegen 18:10 Uhr werden Schüsse auf einen 39-Jährigen abgefeuert

Karte

Abensberg ist eine niederbayerische Kleinstadt mit ca. 14.000 Einwohnern im Landkreis Kelkheim, etwa 30 Kilometer südwestlich von Regensburg gelegen, 100 Kilometer nördlich von München. Hier passierten gestern Abend gleich mehrere Gewaltverbrechen mit Schusswaffeneinsatz, wie die Polizei und verschiedene Medien berichten.

Zunächst fielen etwa gegen 18:10 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Edeka-Markt in der Straubinger Straße Schüsse. Diese trafen einen 39-jährigen Mann

Ursprünglichen Post anzeigen 663 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.